Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Prüfungen

Wie melde ich mich zu einer Modulprüfung an?

 

Ab dem Sommersemester 2014 werden die Anmeldungen für die Modulprüfungen direkt im Prüfungsamt eingereicht. Die Anmeldeformulare müssen nicht von den Lehrenden unterschrieben werden. Die Anmeldevordrucke sind auf der Seite vom Prüfungsamt herunterzuladen.

Auf der HBK Homepage gibt es ein Protokollformular, welches ausgedruckt und entsprechend ergänzt werden muss. Das Formular geben Sie zusammen mit Ihrer Prüfungsleistung (meistens einer Hausarbeit) der bzw. dem Prüfenden zum vereinbarten Termin.

HINWEIS: Die Bachelorarbeit muss weiterhin im Prüfungsamt angemeldet werden.

Welche Arten von Modulprüfungen gibt es?

 

Klausuren, mündliche Prüfungen, Hausarbeiten und Referate mit schriftlicher Ausarbeitung. Wenn Sie unsicher sind, welche Prüfungsform in der betreffenden Veranstaltung in Betracht kommt, fragen Sie bitte den Dozenten. Dieser wird Ihnen auch Auskunft über seine Benotungskriterien erteilen.

Was passiert, wenn ich zum Zeitpunkt einer Klausur oder während der Bearbeitung einer Hausarbeit erkranke?

 

In diesem Fall reichen Sie umgehend ein ärztliches Attest im Prüfungsamt ein. Die Klausur können Sie wiederholen, der Abgabetermin der Hausarbeit wird um die Krankheitstage hinausgeschoben.

Kann ich von einer Modulprüfung auch wieder zurücktreten?

 

Bis zu einer Woche vor Vorlesungsende können Sie ohne Angabe von Gründen von der Prüfung zurücktreten, nach Vorlesungsende, wenn dem Prüfungsausschuss die für den Rücktritt geltend gemachten Gründe unverzüglich schriftlich glaubhaft gemacht werden. Die Vordrucke stehen hier zum Download bereit.

Wie oft kann ich eine Prüfung absolvieren?

 

Eine Prüfung können Sie nur wiederholen, wenn Sie sie nicht bestanden haben. Sie können jede Prüfung einmal wiederholen, aber während Ihres Studiums nur insgesamt vier Prüfungen zweimal.

Was geschieht mit den Prüfungsergebnissen?

 

Die Prüfer übermitteln die Noten und ggf. auch die Arbeiten an das Prüfungsamt. Dort können die Ergebnisse von Ihnen erfragt werden, die Arbeiten können Sie dann wieder mitnehmen.
Für die finale BA-Note zählen alle Noten aus den Modulprüfungen, jeweils nach den Anteilen, die die für das Modul vergebenen Credits im Curriculum einnehmen.

Wie erfahre ich meinen Leistungsstand?

 

Das Prüfungsamt führt eine Akte mit Ihren Noten und Credits. Wenn alle Unterlagen zu Ihren erbrachten Leistungen (Note und vollständig unterschriebene Modulbescheinigung) dem Prüfungsamt vorliegen, können Sie nach dem zweiten und vierten Semester Auszüge über Ihre erbrachten Leistungen anfordern.

Was ist die BA-Arbeit?

 

In der BA-Arbeit demonstrieren Sie Ihren erreichten Wissensstand. Die BA-Arbeit ist eine größere Hausarbeit mit ca. 40 Seiten Umfang und kann ab dem 5. Semester geschrieben werden. Das Thema wählen Sie zusammen mit Ihrem Betreuer und Prüfer aus.
Weitere Informationen zur BA-Arbeit finden Sie hier.

Faq